Spielen Konjunkturinformationen eine Rolle beim Investieren?

Screenshot: Wikifolio-Blogeintrag zu Makroökonomie & BörseEin neuer Blog-Beitrag auf wikifolio.com mit ein paar Statements von mir zum Einfluss von Konjunkturprognosen auf meine Investitionsentscheidungen:

https://www.wikifolio.com/de/de/blog/konjunkturdaten-makrooekonomie-boerse

Kurz zusammengefasst: Konjunktur und Makroökonomie spielen für mich nur eine untergeordnete Rolle. Bei der Bewertung von Unternehmen betrachte ich aber dennoch, ob z.B. das aktuelle Zinsniveau langfristig so bleiben wird/kann, oder ob die Branche sehr zyklisch ist, und wo wir uns in diesem Zyklus gerade befinden.

Als Value Investor ergeben sich aus diesen Zyklen oft tolle Investitionschancen – und zwar deshalb, weil der Markt bisherige Trends oft fortschreibt, anstatt die Zyklizität zu erkennen. Zum Beispiel nehmen Investoren an, dass sich das Marktwachstum der vergangenen Jahre einfach in die Zukunft fortsetzt, auch wenn dies aus der Endphase eines Zyklus getrieben ist. Dies ist oft bei investitionsintensiven Industrien zu beobachten, wie der Stahlindustrie, wo Kapazitätsanpassungen nur mit erheblicher Vorlaufzeit stattfinden können. Wenn dann die Nachfrage deutlich höher als die aktuelle Kapazität ausfällt, kommt es zu Preisspitzen – die wiederum viele Marktteilnehmer motivieren, in einen Kapazitätsausbau zu investieren. Wenn die neuen Produktionskapazitäten dann am Markt sind, geht der Preiswettbewerb los. Viele solcher Beispiele haben die Asset Manager von „Marathon Asset Management“ in Ihrem Buch „Capital returns“ beschrieben, das absolut lesenswert und unterhaltsam ist – vielleicht schon mal für den Sommerurlaub bestellen?

Unabhängig davon gehe ich keine Wetten darauf ein, ob jetzt „die Wirtschaft anzieht“, oder „eine Rezession droht“ – das fällt selbst den Experten schwer. Und wie man landläufig weiß: Konjunkturprognosen wurden nur eingeführt, damit die Wettervorhersagen der Meteorologen nicht mehr so schlecht dastehen.

Keine Zeit, Dich jeden Tag um Dein Portfolio zu kümmern?

Wenn Du überzeugt vom Value Investing bist, aber Dich nicht täglich um Dein Depot kümmern möchtest oder nicht die Zeit für die notwendigen Analysen hast, dann gibt es einen einfachen Weg, von den Informationen auf dieser Seite zu profitieren – und zwar über mein Wikifolio „Minus Sinus Value Select“.

„Minus Sinus Value Select Wikifolio Musterdepot:
Wertsteigerung im Vergleich zu Indizes

Wikifolio: Minus Sinus Value Select

In diesem Musterdepot investiere ich gemäß der Grundsätze, die ich auf dieser Website erläutere. Die LANG & SCHWARZ Tradecenter AG & Co. KG hat ein besichertes Zertifikat herausgegeben, dass es Dir ermöglicht, an der Wertentwicklung des Musterdepots teilzuhaben.

Interesse? Hier geht’s zum Wikifolio Musterdepot „Minus Sinus Value Select“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeitlimit überschritten