Minus Sinus Wikifolios jetzt investierbar

Ich habe mir gedacht, dass es eine gute Idee wäre, meine hier vorgestellten Investment-Ideen (und auch ein paar andere) in verschiedenen Wikifolios nachzubilden.

Dabei gibt es drei Wikifolio-Mustedepots:

1. Minus Sinus Value Select – Musterportfolio der Long-Ideen
In diesem Wikifolio findet Ihr die Investments, bei denen ich eine deutliche Unterbewertung identifiziert habe. Nicht alle meine identifizierten Aktien sind auch im Wikifolio handelbar, aber die meisten schon:

2. Minus Sinus Value Select Hedged – Value Select (Long) abgesichert mit einem dynamischen Anteil von Short Select (Short).


3. Minus Sinus Short Select – Musterportfolio der Short-Ideen (Achtung! Sehr volatil. Nicht für Direkt-Investition empfohlen – sondern nur zur Abfederung der Long-Exposition im Value Select)
Das erste Wikifolio bildet ausschließlich Long-Ideen ab und verzichtet auf Hebelprodukte – insbesondere geeignet für Investoren, die vor Kamikaze-Wikifolios Angst haben.
Das dritte Wikifolio, Minus Sinus Short Select, empfehle ich eher nicht für eine direkte Anlage – ich nutze es als Investment-Vehikel für das dritte „Value Select Hedged“, um dem Long-Portfolio eine gewisse Absicherung in Bärenmärkten zu geben. „Value Select Hedged“ investiert in der Regel nur in das Long-Portfolio und zu einem variierenden Prozentsatz in das Short-Portfolio – je nachdem, wie ich die aktuelle Marktlage einschätze und ob es gute Short-Ideen überhaupt gibt.

Die Wikifolios haben eine Performance-Gebühr von 5% (d.h. das Minimum, das Wikifolio erlaubt – so bleibt die größtmögliche Performance bei Euch).

Wikifolio erhebt eine jährliche Zertifikatsgebühr von 0,95% – da ich aber nicht sehr indexnahe Gewichtungen habe, dürfte die Performance dies deutlich überfinanzieren.

 

 

3 Gedanken zu „Minus Sinus Wikifolios jetzt investierbar

  1. Pingback: „Minus Sinus Value Select“ ist wikifolio der Woche (KW 15/2018) | Wertorientiertes Investieren

  2. Gracjano

    Grüss dich,

    Ich bin einer der Investoren und wollte auf deine Frage eingehen. Dein max. Verlust beträgt aktuell bei 17,1% für knapp 2 Jahre, wo der max. Verlust des TecDax bei ca. 20% (den er erst vor kurzem geschafft hat), damit ist ist dein Risikoprofil doch weit besser als eines der besten Indizes der letzten Jahre und das hast du mit weit mehr Performance hingelegt. Ich lasse den Tradern sogar mehr max. Verlust zu als solche Indizex wie der TecDax, da sie meist auch mehr Performance ablegen. Deswegen ist für mich mit den jetzigen Zahlen keine Katastrophe in Sicht. Aus Risikosicht macht mir nur die grosse Gewichtung auf Clinuvel Sorgen. Es gibt auch andere Aktien, die extrem günstig oder unter dem Buchwert sind. Paragon fällt mir ein, da das Wikifolio Value Driven darin gering investiert ist und der Trader darüber berichtet. Rocket Internet könnte auch so einer sein. Generell finde ich ist eine Absicherung gegen Crashs mit Short-Papieren am besten, aber ich schätze jetzt geht es erstmal ein paar Hundert DAX Punkte nach oben und dann könnte es wieder runter gehen, der Abwärtstrend ist ja intakt.

    Edit: Der Zeitlimit hier ist nervig.

    Antworten
    1. MinusSinusAdmin Beitragsautor

      Hallo Gracjano,

      danke für Dein Feedback. Clinuvel werde ich im Anteil sukzessive runterfahren bei Erreichen gewisser Zielmarken, aber danke für den Hinweis, dass du es auch jetzt schon als Risiko siehst.
      Paragon ist ja ganz schön zurückgekommen in letzter Zeit – hab’s mir jetzt nur oberflächlich angeschaut und habe gestutzt bei der Aktionärsstruktur (CEO 50%+) und Vorstandsvergütung (auf Basis EBITDA). Werde ich mir nochmal detaillierter anschauen. Rocket Internet ist nicht mein Circle of Competence, deswegen leider nichts für mich…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeitlimit überschritten